Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis auf Föhr
... so weit der Himmel ist ...

Aktuelles

Baugrundstück in Erbbaurecht

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis auf Föhr vergibt in Erbbaurecht ihr Grundstück  (918 m²) in der Gartenstraße 15 in Nieblum – Flurstück 9/8, Flur 3, Gemarkung Nieblum – zur Bebauung mit einem Wohngebäude (Grundfläche max. 120 m²). Das Wohngebäude muss als Dauerwohnung mit erstem Wohnsitz genutzt werden. Der jährliche Erbbauzins beträgt 2.400,-- €.

Bewerbungen können schriftlich mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen bis zum 19. Februar 2021 an den Kirchengemeinderat gerichtet werden.

Bewerbung Gartenstraße
Gartenstraße Bewerbung Erbpacht.pdf (228.96KB)
Bewerbung Gartenstraße
Gartenstraße Bewerbung Erbpacht.pdf (228.96KB)

Finanzielle Corona-Nothilfe

Eine großzügige Spende ist bei der Kirchengemeinde eingegangen. Aus ihr sollen Mittel an Menschen weitergereicht werden, die durch die Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. 

Dazu braucht es nicht mehr als einen formlosen Antrag an die Kirchengemeinde, der den notwendigen Betrag und die Gründe benennt.

Über die Vergabe entscheiden Pastorin und Pastor gemeinsam mit einem weiteren Mitglied des Kirchengemeinderates. Natürlich werden die Anfragen streng vertraulich behandelt. 

Mehr dazu steht hier.

Kirchengemeinde im Lockdown

Auch die Kirchengemeinde befindet sich im Lockdown, nach derzeitigem Stand bis Mitte Februar.

In dieser Zeit finden keine Veranstaltungen statt. In Absprache mit den Föhrer Nachbargemeinden verzichten wir auch auf Gottesdienste.

Wir haben ein kleines alternatives Pandemie-Programm zusammengestellt.

Für persönliche Anliegen sind Pastorin Kirsten Hoffmann-Busch und Pastor Philipp Busch sowie Kerrin Nickelsen im Kirchenbüro selbstverständlich zu erreichen.