Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis auf Föhr
... so weit der Himmel ist ...

Aktuelles

"Keine Angst vor dem Tod!"
Glaubensgespräch am Donnerstag, 18. Mai, 19.30 Uhr, im Nieblumer Pastorat

Um Tod und Leben dreht sich das Glaubensgespräch, das am Donnerstag um 19.30 Uhr im Nieblumer Pastorat stattfindet. "Hier beginnt die enge Pforte, der schmale Pfad zum Leben." So schrieb Martin Luther über den Tod, mit dem er zu Lebzeiten ständig rechnete. Wer auf das eigene Sterben sieht, "muss sich auf die Angst einstellen und wissen, dass nachher ein großer Raum und Freude sein wird." Deshalb schrieb Luther so etwas wie eine Anleitung zum Sterben im Frieden. Wie er sich das vorstellte und was davon heute helfen kann im Angesicht des Todes, darum geht es beim Glaubensgespräch. Es ist das letzte vor der Sommerpause.

Wie schön, dass du gesegnet bist
Gottesdienst zur Tauferinnerung
am Sonntag, 21. Mai, 10 Uhr, in St. Johannis

Taufkerzen sind dazu da, an die Taufe zu erinnern: Wenn sie brennen, erzählen sie vom Segen, der in einem Menschenleben leuchtet. Möglichst viele Taufkerzen sollen am Sonntag, 21. Mai, in der Nieblumer St.-Johannis-Kirche angezündet werden. Dann wird dort um 10 Uhr der Tauferinnerungsgottesdienst gefeiert. Eingeladen sind dazu alle, die sich an ihren Taufsegen erinnern lassen wollen - besonders die Täuflinge, die in den vergangenen drei Jahren mit ihren Familien zur Taufe im Friesendom waren. Wer hat, bringt seine Taufkerze mit, damit sie im Gottesdienst leuchtet. Und am uralten Taufstein werden alle, die kommen, mit einem Kreuz aus Wasser persönlich gesegnet. (Achtung: Der Gottesdienst findet eine Woche eher statt, als im Gemeindebrief angekündigt.)